Hortisol

Abteilung Terrestrische Böden

Klasse Terrestrische anthropogene Böden

 

Bodentyp: Hortisol

Ein Hortisol ist ein anthropogener Bodentyp, der sich durch Prozesse in der Gartennutzung entwickelt hat. Häufiges und tiefes Umgraben in Verbindung mit erhöhter Zufuhr von Kompost und/oder Küchenabfällen sowie ausreichende Bewässerung erhöht auch die biologische Aktivität. Regenwürmer sind reichlich zu finden, welche ebenfalls für eine gute Durchmischung des Bodens bis in tiefere Bereiche sorgen. Der Name Hortisol leitet sich vom lateinischen hortus = Garten ab. Seine Eigenschaften sind meistens dahingehend verändert, dass diese Böden eine aus Sicht des Pflanzenbaus verbesserte Nährstoff- und Wasserversorgung aufweisen. Hortisole sind oft in Klostergärten  zu finden. Sie haben daher auch eine hohe Bedeutung als Träger der Archivfunktion.

Horizontabfolge (nach KA5): Ap/Ex/(Ex-)C

WRB-Klassifikation: Hortic Anthrosol