Kalktschernosem

Abteilung Terrestrische Böden

Klasse Schwarzerden

 

Bodentyp: Kalktschernosem

Der Kalktschernosem ist den herkömmlichen Tschernosemen sehr ähnlich. Es sind prinzipiell die gleichen Vorrausetzungen für ihre Entwicklung nötig (siehe Bodentyp Tschernosem).  Kalktschernoseme weisen jedoch vermehrt Sekundärcarbonate auf. Dies sind Kalkausfällungen die durch erhöhte Verdunstung von kalkhaltigem, kapillar aufgestiegenem Wasser entstehen. Ihre Erscheinung gleicht Pilzmycelien weshalb sie auch Pseudomycelien genannt werden. Kenntlich gemacht wird diese Eigenschaft durch das nachgestellte kleine „c“.

Horizontabfolge (nach KA5): Acxh/Acxh+elCc/eCc

WRB-Klassifikation: Calcic Chernozem

Kalktschernosem

Kalktschernosem

Ap: 0-30 cm

Axh: 31-48 cm

elC+Axh: 49-70 cm

elCc: 71-96 cm