Klasse V: Fersiallitische und Ferrallitische Paläoböden

Paläoböden sind reliktische bzw. fossile Böden aus ehemals tropischen und subtropischen Klimabedingungen. Als vollständig eigenständige Bodentypen werden sie in Deutschland nicht angetroffen, sondern sind meist durch andere Bodentypen überdeckt. Unterschieden werden sie durch die Silbe „si“= Silizium, was sich aus seiner Verlagerung  ergibt. Dadurch, dass Böden dieser Klasse nicht zwangsläufig aus Carbonatgesteinen entstanden sind, unterscheiden sie sich von der Klasse der Terrae calcis.

Bodentyp ../VV: … über Fersiallit

Bodentyp ../VW: … über Ferrallit